INSPIRATION: Visitenkarten


Cheers,
 heute möchte ich dich mal ordentlich inspirieren - mit diesen wunderschönen ''Visitenkarten''.

''Der erste Eindruck ist enorm wichtig und entscheidet darüber, wie es weiter geht. Der Moment in dem sich genau dieser bildet, ist kurz. Sehr kurz.
 Deshalb ist es so wichtig, dass du diese wenigen Sekunden mit so viel Input wie möglich füllst.''
dachte ich mir.

Bezogen auf meine Kunst sind diese kleinen Kärtchen ein super Werkzeug dafür:
Jede dieser Karten ist ein handgemachtes Unikat - gefertigt aus dem, was im Volksmund  als ''Müll'' bezeichnet wird.
Du merkst bestimmt schon, wie treffend diese Karten zjoux beschreiben. 
Ich gebe jemandem also nicht einfach nur eine Visitenkarte, sondern ein Stück von zjoux.

 Es ist so super-easy, sich seine eigenen Visitenkarten zu machen. Außerdem verursachen sie keine Kosten, erzielen aber einen großen Effekt. Schöner geht's ja fast garnicht mehr.
Deshalb zeige ich dir heute, wie ich diese Kunstwerke erschaffen habe.
Entweder machst du deine so, wie ich sie gemacht habe oder du lässt dich von den einzelnen Arbeitsschritten inspirieren und kreirst dein eigenes Rezept.

HAVE FUN!
 Alles was ich für diese herrlichen Visitenkarten verwendet habe sind Pappverpackungen, Stoffreste, Schere & Klebe, einen Stempel, eine Visitenkarte als Vorlage und ne dicke Portion Liebe.

 Meine Zubereitung:
1. Ich habe meine Pappe in die Form einer Visitenkarte gebracht,
2. die Rückseite ordentlich mit Klebe beschmiert,
3. die Pappe auf den Stoffrest gepresst
4. und die Ränder des Stoffes so zugeschnitten, dass auf jeder Seite noch ein Rand von ca. 0,5cm überstand
5. Dann habe ich Klebe auf den Rand meiner Karte aufgetragen,
6. den überstehenden Stoff nach oben geklappt und fest gedrückt, damit er auch gut hält,
7. die Ecken abgeschnitten
8.  und dann alles ringsherum festgenäht (mit den Standardeinstellungen der Nähmaschine hat das problemlos geklappt)
9. Dann hab ich meine Karte bestempelt
10. und mit einem Knopf verziert.

Fertig ist das Kunstwerk.


INFO: Wie man wahrscheinlich erkennen kann, habe ich meinen Stempel selbst gemacht. Das war sehr viel weniger Arbeit als ich gedacht hatte und das Ergebnis kann sich sehr wohl sehen lassen. Deshalb werde ich sehr bald eine Anleitung dazu schreiben - das wird spaßig!

Und jetzt ist es erstmal Zeit, etwas gegen das Kribbeln in den Fingern zu tun ;)

LOVE,



0 Botschaften:

Kommentar veröffentlichen

 

Follower

zjoux

zjoux

ALL PICTURES BELONG TO ME (IF NOT MARKED DIFFERENTLY)

PLEASE ASK IF YOU WANT TO USE THEM!!!